Gesundheitspolitischer Brief 20. Februar 2017

  • Stefanie Berg
  • 20 Feb 2017
  •   Kommentare deaktiviert für Gesundheitspolitischer Brief 20. Februar 2017
Gesundheitspolitischer Brief 20. Februar 2017

Wir zeichnen uns durch ein breites Spektrum unterschiedlichster Branchen aus.

GESUNDHEITSPOLITISCHER BRIEF

 

GPB 7. KW 2017; Montag, 20. Februar 2017

Aus grüner Sicht wurde um eine kleine Korrektur des letzten Editorials gebeten: Zwar hat tatsächlich die rot/grüne Koalition in der Kombination Schröder/Schmidt die Parität der GKV aufgeweicht (mit 0,8 Prozentpunkten), die Verlagerung der Kostensteigerung ausschließlich auf die Versicherten, war jedoch eine Entscheidung der schwarz/roten Koalition unter Merkel/Schmidt. So viel Wahrheit sollte in der Tat die (grüne) Ehre gegeben werden…!

Jetzt aber zu dieser Woche: Die zutiefst ideologisch geprägten Scharmützel in der Arzneimittelversorgung der gesetzlichen Krankenversicherung bleiben ärgerlich, dürften einer angemessenen Patientenversorgung nicht dienlich sein und bringen letztlich vielleicht nicht einmal die Kostensenkungen, die sich die Kassenseite davon erhofft. Dass man dort traumatisiert ist, weil man sich über Jahrzehnte die Preise von der pharmazeutischen Industrie hat diktieren lassen müssen, mag nachvollziehbar sein, aber niemand hat etwas davon, wenn das Pendel jetzt zurückschlägt und innovative Arzneimittel nicht mehr den Weg zum Patienten finden, weil sie auf dem Weg zu einer möglichen Erstattung von den AMNOG-Mühlsteinen zermahlen wurden.

 

PDF-DOWNLOAD:  GPBoS_7.KW_2017 (164 KB)

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit, sowie mit den weiteren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Mehr zum Datenschutz.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen