Gesundheitspolitischer Brief 11. September 2018

  • Stefanie Berg
  • 11 Sep 2018
  •   Kommentare deaktiviert für Gesundheitspolitischer Brief 11. September 2018
Gesundheitspolitischer Brief 11. September 2018

Wir zeichnen uns durch ein breites Spektrum unterschiedlichster Branchen aus.

GESUNDHEITSPOLITISCHER BRIEF

 

GPB 36. KW 2018; Dienstag, den 11. September 2018

Die intensive Diskussion um die Widerspruchslösung bei der Organspende und um die Organspende überhaupt und vielleicht sogar um den Begriff der „Organspende“ berührt elementare Fragen – und ist deswegen kaum politisch zu entscheiden: Wann endet das Leben? Was ist Tod? Und vor allem: Ist das Gehirn wirklich das entscheidende (und vielleicht einzige) Organ, um das Leben und damit den Tod zu verorten?

Die Diskussion gestern Abend bei Anne Will zeigt, dass hier durchaus unterschiedliche Ansichten aufeinander prallen können, in deren Zentrum das Wort und das dahinter stehende Konstrukt „Hirntod“ steht. Denn der Vertrauensverlust und die finanziellen Anreize und auch Fehlanreize zur Organspende, sie lassen sich vermutlich in den Griff bekommen (obwohl natürlich vor allem hier die Gründe für die dramatischen Rückgänge der Spenderzahlen liegen). Im Hirntod-Konzept steckt aber die komplette Brisanz der Thematik. Und sie kulminiert in der Frage: Ist hirntot tot oder vielleicht doch eher sterbend?

PDF-DOWNLOAD:  GPBoS_36. KW_2018 (164 KB)

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit, sowie mit den weiteren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Mehr zum Datenschutz.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen