Gesundheitspolitischer Brief 07. April 2014

Gesundheitspolitischer Brief 07. April 2014

Wir zeichnen uns durch ein breites Spektrum unterschiedlichster Branchen aus.

GESUNDHEITSPOLITISCHER BRIEF

Wöchentlicher Nachrichtenüberblick zur deutschen Gesundheitspolitik

GPB 14. KW 2014; Montag, 07. April 2014

Gar keine so dumme Idee eigentlich, die Gesundheitsminister Hermann Gröhe da hat: Neues erst Mal ausprobieren! Bevor also neue und feiner differenzierte Kriterien zur Begutachtung der Pflegebedürftigkeit in die Luft geblasen werden, sollen Modellversuche klären, ob man damit auch weiterkommt. Soweit so gut. Das könnte man sich im Prinzip auch bei einigen anderen Änderungen des Sozialrechts vorstellen. Manche von Experten sicher vorhergesagt Fehlentwicklung bliebe uns damit vielleicht erspart.

Allerdings begeht Gröhe den gleichen Fehler, dem viele Neustarter im Gesundheitswesen erliegen: Er hält den GKV-Spitzenverband für eine neutrale, am Versicherten- und Patientenwohl interessierte Institution. Das aber ist erkennbar nicht der Fall. Auch in der nicht enden wollenden Diskussion um dem Pflegebedürftigkeits-Begriff hat sich der GKV-Spitzenverband nicht eben als engagierter Treiber einer echten und neutralen Bedarfsdiskussion hervorgetan. Stattdessen wurde immer sehr engagiert der Ansatz verteidigt, zuerst zu diskutieren, was man sich leisten kann, und daran dann die „Bedürftigkeit“ zu orientieren. Diese Sparideologie mag für eine Institution nachvollziehbar sein, die vor allem die Kosten im Blick hat. Eigentlich aber ist der GKV-Spitzenverband für eine natürlich effiziente aber eben auch umfassende Versorgung der Patienten zuständig. Eine neutrale Bedarfsermittlung ist aber nicht möglich, wenn zunächst und vordringlich auf die Kosten geschielt wird. Es ist also ein gewaltiger Unterschied, ob die neue Pflegeeinstufung mit dem Fokus „Was brauchen wir?“ oder unter der Maßgabe „Was können wir uns leisten?“ getestet wird.

PDF-DOWNLOAD:  GPBos_14_KW_2014 (147 KB)

Hat Ihnen unsere Veranstaltung gefallen? Wir freuen uns auf ihren Kommentar.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit, sowie mit den weiteren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Mehr zum Datenschutz.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen