Digitalisierung im Gesundheitswesen

VERANSTALTUNG:

Digitalisierung im Gesundheitswesen

ORT/DATUM:
Atelier Anton Fuchs, Kunsthaus Rhenania, 50678 Köln
21. Oktober 2015, Beginn 18.30 Uhr

REFERENT:
Herr Claus Moldenhauer

Digitalisierung im Gesundheitswesen
HCR_21.Okt.2015_1024x672_01
HCR_21.Okt.2015_1024x672_04
Digitalisierung im Gesundheitswesen
Digitalisierung im Gesundheitswesen
Digitalisierung im Gesundheitswesen
Digitalisierung im Gesundheitswesen
kunsthaus

KURZBESCHREIBUNG
Erfahren Sie mehr zum Thema „Liegt in der Digitalisierung die Rettung der Gesundheitswesens?“. Kann die elektronische Gesundheitskarte den gewünschten Erfolg bringen? Wie profitiert die integrierte Versorgung von der Digitalisierung und wie wirkt die Digitalisierung sich auf die Verwaltungskosten bzw. den Kundenservice aus? Herr Claus Moldenhauer, stellv. Vorstandsvorsitzender der DAK Gesundheit, wird uns hierzu die Ansichten der DAK anhand verschiedener Beispiele vorstellen.

Claus Moldenhauer war 1995 Landesgeschäftsführer der DAK in Baden-Württemberg und hatte verschiedene Führungsaufgaben bei der DAK in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen inne. Seit Jahresbeginn 2005 ist er stellvertretender Vorsitzender und unter anderem für die Geschäftsbereiche Personalmanagement, Organisationsmanagement, Kunden- und Geschäftsgebietsmanagement sowie IT-Services zuständig – seit 1. Januar 2012 auch bei der DAK-Gesundheit.

Weitere Veranstaltungen des HCR

Hat Ihnen unsere Veranstaltung gefallen? Wir freuen uns auf ihren Kommentar.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit, sowie mit den weiteren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Mehr zum Datenschutz.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen